DIY – Krone aus Aludraht selber machen

Ich liebe Kronen und Krönchen (logisch, so als PrinzessinđŸ€Ș) und ich bin schon oft in den diversen DekolĂ€den an welchen vorbei und drumherum geschlichen.
Gekauft habe ich nie eine. Entweder waren mir die zu groß oder aber eben zu klein.
Zur Zeit hat sich das Schleichen im GeschÀft ja sowieso erst mal erledigt.
Vermisst habe ich mein Traumkrönchen aber trotzdem.

(Die verwendeten Materialien enthalten Links zu meinen Empfehlungen. Alle Artikel, die ich verlinke, verwende ich tatsÀchlich {!} auch selber)

Und da der Himmel alleine weiß, wann ich mal wieder Deko shoppen kann, habe ich mir jetzt einfach selbst eine (bzw zwei) „debastelt“ (hĂ€tte meine Tochter als DreijĂ€hrige gesagt).

Da ja alles im Moment nur per Bringdienst zu beschaffen ist, und ich nicht „mal eben“ losfahren und besorgen kann, habe ich auf Material zurĂŒckgegriffen, welches ich zuhause hatte: Kurz gestöbert
 Aludraht!

Ein bisschen hin, etwas mehr her ĂŒberlegt, dann hatte ich den Plan im Kopf, wie die Krone zu ihrer Form kommen soll.
Insgesamt habe ich drei Modelle gebaut, jeweils mit Modifizierung. Die dritte isses jetzt.

Das Grundmodell gefĂ€llt mir; ich ĂŒberlege, ob ich vielleicht noch Perlen o.Ă€. anbringe. Das Modell mit dem Kreuz hat was von Nikolaus, aber nunja
 die mit dem Herz finde ich gut. Die ist etwas „dichter“ als die anderen.

Falls du sie nachbauen (und gerne aufhĂŒbschen) möchtest
 Hier kommt die Anleitung dazu – das Ganze ist nĂ€mlich relativ simpel
 und ich stell sie mir in klein(er) auch super schön vor.

Ggf. mit Stab dran – zB als Blumenstecker


Du brauchst:
Aludraht
Silberdraht
Schere
Zangen (z.B. die vom Schmuckbasteln o.Ă€.)
Dekoelemente wie zB. Perlen

Zuerst nimmst du dir deine Rolle mit Aludraht und schneidest dir ein StĂŒck von etwa 5-6 cm ab, forme schon einmal eine offene SchSchlaufe – damit fixierst du nĂ€mlich gleich deine Kreise, die du nun anfertigst:

Wickle fĂŒnf bis sechs Kreise, die du ĂŒbereinander platzierst. Sieh dabei zu, dass die Enden ĂŒberlappen.

Nun fixiere mit der Schlinge die Kreise, so dass nicht nicht mehr in sich verrutschen.

Messe nun die GrĂ¶ĂŸe, die du hinterher erhalten möchtest und schneide etwa vier StĂŒcke zurecht (bei der Krone mit dem Herz habe ich acht StĂŒcke geschnitten).

Knicke die StĂŒcke mittig zur Schlingen und biege die offenen Enden zur Schlaufe.

Nun befestigst du die Schlingen an deinem GrundgerĂŒst.

Das Ganze sollte dann in etwa so aussehen:

Anschließend biegst du den Aufbau der Krone leicht rund und wickelst oben Silberdraht, um der Krone schon einmal ein bisschen Festigkeit zu verleihen 😉

Verteile die Schlingen gleichmĂ€ĂŸig an deinem GrundgerĂŒst und drĂŒcke die Schlaufen unten fest, so dass nichts mehr verrutscht.

Biege die Schlingen, so dass du eine „Kronenform“ erhĂ€ltst. Orientiere dich z.B. an den Bildern der fertigen Krone.

Schneide dir ein StĂŒck Aludraht ab und forme daraus ein Herz (Stern, Kreuz
)

Dieses befestige mit Silberdraht auf der Krone.

Ich habe noch Sterne und andere Embellishments auf Silberdraht gefÀdelt und dann um die einzelnen Streben gewickelt


Et voilĂ ! Fertig ist deine Krone aus Aludraht.

Hier nochmals einige Ansichten meiner „Versuche“…


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darĂŒber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefÀllt das: