Anleitung Fesselballon

Ich finde diesen kleinen Fesselballon wirklich zuckersüß und habe ihn nun bereits in vielen unterschiedlichen Farb- und Mustervarianten erstellt.

Als Deko für den Tauf- Kommunions- oder auch Konfirmationstisch macht er echte eine Menge her, wie ich finde! Bei uns paßte es ganz gut: Das Thema zur Konfirmation war „Luft nach oben“…

Und so geht`s:

Zuerst der Ballon…

Da ich in meinem Studio nicht das passend gemusterte Papier vorliegen hatte, habe ich kurzerhand Farbkarton in Flüsterweiß durch meinen Drucker geschickt und passend „eingefärbt“ – wenn dir das Papier gefällt, kannst du die gemusterte Vorlage ebenfalls verwenden.
Solltest du „nur“ die Form benötigen, drucke einfach die Umrisse rückseitig auf das von dir gewählte Papier. 
Wer einen DIN A3 Drucker sein eigen nennt, kann das DSP mit 12“ x 12“ komplett einlegen, zwei weitere PDF sind modifiziert auf DIN A4.

Nun aber los!

Drucke zuerst die von die gewählte Vorlage ZWEI Mal aus (du benötigst 6 Teile für den Ballon) und falze die Ballonteile quer sowie an den Laschen. Den Kreis kannst du erst zur Seite legen.

Hier findest du die Vorlagen

Klebe falzbündig doppelseitiges Klebeband an die Laschen – beachte hier, dass du auf die Vorderseite kleben mußt sonst wird es zu fimmelig 😉

Das Sechseck an den Seiten ebenfalls mit Klebeband versehen und die Ballontteile mit der !!kürzeren!! Seite an das Sechseck kleben. 

Nun kannst du rundherum von oben nach unten den Ballon zusammenkleben. Bitte nicht die Länge der Seiten nacheinander – die letzte Seite wird dann schwierig zu kleben.

 

Schneide dir sechs identisch lange Bänder, um die Schlaufen vom Ballon zu fertigen. Miss die Länge von Punkt zu Punkt ab. Klebe die Bänder in Schlaufen an die oberen Eckpunkte des Ballons. Dann binde sechs kleine Schleifen und setze diese darüber.



Nun geht es an den Korb…

Fertige dir aus dem Farbkarton Espresso ein Quadrat von 17cm Seitenlänge und präge dieses längst und quer in je 1cm Abstand, so dass du ein Gitter erhältst.
Schneide von jeder Ecke 6 x 6cm ab, so dass ein Kreuz entsteht.

Die abgeschnittenen Ecken kannst du später noch verwenden, um daraus die Wimpel für den Ballon zu schneiden. 

Nun schneide an den Prägungen ein und klebe entsprechend des Fotos 1mm Klebepads auf.

Fertige dir fünf 1cm breite, etwa 22cm lange Streifen und flechte diese nach Fotovorlage in das Kreuz.

Fixiere die Streifen mithilfe der angebrachten Kebepads. 
Du erhältst ein Körbchen von 5x5x5cm. 

Schneide deine Holzstäben in die gewünschte Länge und klebe sie von aussen an die Ecken deines Körbchens.
Verziere den oberen Rand des Körbchens mit der selbstklebenden Borte. 

Binde BakersTwine an die Holzblumen und schiebe diese über die Holzstäbchen.

Nimm nun den ausgeschnittenen Kreis zur Hand, gib Heißkleber darauf und klebe diesen oben auf die Holzstäben um eine geschlossene Fläche zu erhalten. (Gibt Stabilität)
Nun kannst du das Oberteil deines Ballons aufsetzen.

 Die vier beiseite gelegten Quadrate teilst du in je 4 weitere Quadrate von 3x3cm.
Somit erhältst du 16 Quadrate aus denen du die Wimpelchen schneiden und an die Seiten des Ballons kleben kannst:


Ziehe Bakers Twine durch die Knöpfe und mache einen kleinen Knoten darauf. Diese mit Tombow mittig auf die Wimpel kleben.

et voilà!

 

Material :
| Farbkarton in Flüsterweiß und Espresso
| 6 Knöpfe nach Belieben
| als „Ballast“ habe ich Holzblüten verwendet
| 4 Holzstäbchen
| Dekoband
| Spitzenborte
| doppelseitiges Klebeband

Werkzeug:
| Schere/Cutter
| Falz- und Schneidebrett
| Lineal
| Tombow
| Heißklebepistole

Zeit einplanen: ca. 1 – 1,5 Std.

Monatlich den Newsletter erhalten? Zusammenfassung der Tutorials, Tipps, Tricks, Freebies, Neuheiten... Dann trage dich doch für den Newsletter ein.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.